Boxen und Militär

Es ist von grosser Bedeutung, dass sich die Kaderathleten des SwissBoxingTeam's vom ersten Kontakt an als Sportler zu erkennen geben, damit sie dementsprechend beraten werden. Der nachfolgende Ablauf unterstützt die Boxer und die Trainer.

Vor dem Infotag:

  • Der Athlet fordert beim TK-Präsidenten die Bestätigung an, dass er Mitglied des SwissBoxingTeam's ist.


Infotag:

  • Der Athlet informiert sich, was für Ausbildungsmöglichkeiten er in der RS haben könnte, in dem er sich als Athlet (Bestätigung SwissBoxing) ausweist!
  • Der Athlet fragt im Einzelgespräch (Beratungsgespräch Militär) gezielt nach, welche Ausbildung (keine Spezialistenfunktionen!) am geeignetesten wäre!
  • Der Athlet kann sich nach dem Infotag nun Gedanken machen wo und wann er die RS machen könnte. Er weiss auch wieviel Punkte er bei den Rekrutierungstagen machen muss.


Rekrutierungstag:

  • Zusätzlich die erreichte Punktezahl unterstreicht die Wahl und Funktion der RS.
  • Der Athlet wählt nun die Ausbildung und den Ort der RS
  • Der Athlet wählt wann (Frühling, Sommer, Winter) er die RS absolviert.


Nach der Rekrutierung und vor der RS:

  • Der Athlet plant die Zeit mit dem Trainer (Jahres-, Mehrjahresplanung). Der Athlet wählt den Beginn der RS (Frühling, Sommer, Winter).
  • Der Athlet füllt seinen Bereich des Formulars „Qualifizierter Athlet“ aus.
  • Das Formular“Qualifizierter Athlet“ wird an den Verantwortlichen des Verbandes, TK-Präsident, geschickt, welcher ebenfalls seinen Teil ausfüllt – und wieder an den Athleten retourniert.
  • Das Formular „Qualifizierter Athlet“ sowie die Jahres- resp. Mehrjahresplanung wird vom Athleten rechtzeitig (siehe Daten im Formular) ans BASPO (Adresse im Formular) geschickt.
  • Der Trainer oder Stützpunkttrainer nehmen mit dem zuständigen Kommandanten Kontakt auf und planen die Absenzen.

Meldeformular für die Rekrutenschule

Spitzensport in der ArmeeSpitzensportförderung in der Armee