Boxgemeinschaft Ostschweiz gewinnt Cup nach Hitchcock-Finale

«Zurück

10.06.2019 12:57 Uhr

4. Internationaler Bodensee Box-Cup wird im allerletzten Kampf entschieden

Andreas Anderegg, 10.09.2019

Die Boxgemeinschaft Ostschweiz hat den Internationalen Bodensee Box-Cup zum zweiten Mal gewonnen. Die Entscheidung im Schlusskampf in Schaffhausen gegen das Boxteam Langenargen/D fiel am Samstag erst im allerletzten Kampf, als der einheimische Schwergewichtler Jordan Biloa der BG Ostschweiz mit seinem Sieg zu einem Unentschieden in der Mannschaftwertung verhalf.



Die rund 500 Besucherinnen und Besucher im Kammgarn in Schaffhausen, die bei den Kämpfen lautstark mitgingen, wurden für ihre Ausdauer belohnt. Nach 12 Vorkämpfen (!), bei denen attraktiver Boxsport gezeigt wurde, erlebten sie mit den 6 Kämpfen im Rahmen des 4. Internationalen Bodensee Box-Cup ein Finale nach Mass. Dabei war die Ausganglage spannend wie nie zuvor bei diesem Wettbewerb, hatten beide Teams doch 4 Punkte auf dem Konto – wobei die Ostschweiz mit 28 Wertungspunkten gegenüber Langenargen mit 26 Wertungspunkten knapp in Front lag.

Schlechter Start für BG Ostschweiz

Lange Zeit sah es nicht gut aus für das Schweizer Team, gewannen die Gäste aus Deutschland doch gleich die beiden ersten Kämpfe. Renato Lohri (Halbschwer, Frauenfeld) und Slavko Krznaric (Welter, Schaffhausen) mussten sich ihren Gegnern Mathieu Heizmann respektive Urim Hadaraj (BR Klettgau) geschlagen geben. Erst Angelo Pena (Halbwelter, Bern) sorgte mit einer starken Leistung gegen Alex Hofmann (Villingen-Schwenningen) für den ersten Sieg des Heimteams.

Er war einer der Besten: Angelo Pena (BG Ostschweiz, li).

Als sich der für das Ostschweizer Team boxende Benedikt Volland (Welter, Windsheim) dem Langenargener Aushängeschild Kusthrim Mamuti geschlagen geben musste, waren die Gäste noch einen einzigen Sieg vom Mannschaftssieg entfernt, der zugleich den Cupsieg bedeutet hätte. Leo Schwarzwald (Zürich) besiegte im Halbweltergewicht dann aber Rudolf Hofmann (Villingen-Schwenningen) mit einer starken Leistung souverän. Und als der einheimische Schwergewichtler Jordan Biloa im Schlusskampf seinen Gegner Egzon Bajrami (BR Klettgau) klar nach Punkten bezwang, war das Unentschieden in der Teamwertung fix.

Bezwang im Schlusskampf seinen Rivalen Egzon Bajrami klar nach Punkten: Jordan Biloa.

Knappes Endergebnis

Dank dieses Unentschiedens gewann die BG Ostschweiz, die am Abend zuvor in Prutz im Tirol vor rund 800 Zuschauern einen 7:9-Auswärtserfolg beim LZ West gefeiert hatte, die vierte Auflage des Bodensee Box-Cups. Dies mit 5 Punkten aus 4 Vergleichskämpfen (und 37 Wertungspunkten) knapp vor dem BT Langenargen/D mit ebenfalls 5 Punkten aus 4  Vergleichskämpfen (35 Wertungspunkte). Rang drei belegt das Team des LZ West/A mit 2 Punkten (29 Wertungspunkte).

Auch Leo Schwarzwald (re) vermochte das Publikum mit einer starken Leistung zu begeistern.

Siegerpokal bleibt in Schaffhausen

Dank des gelungenen Abschlusses des 4. Int. Bodensee Box-Cups und dem wichtigen Beitrag des organisierenden Vereins entschieden sich die Verantwortlichen von SwissBoxing vor Ort, den Siegerpokal beim Scorpions Gym Schaffhausen mit Michael Eugster an der Spitze zu belassen. Einen wichtigen Beitrag an das Gelingen des Anlasses leistete das Kampfgericht, dessen Entscheide keinerlei Angriffsfläche für Kritik boten.

Boxen in Bodensee-Region fördern

Der Internationale Bodensee Box-Cup wurde von SwissBoxing in Zusammenarbeit mit dem Boxteam Langenargen/D und dem LZ West/A initiiert mit dem Ziel, den Boxsport in der Bodensee-Region zu fördern. Damit verbunden haben die drei Teams auch einen Förderbeitrag der Internationalen Bodensee-Konferenz IBK erhalten. Den ersten Bodensee Box-Cup im Jahr 2016 konnte das Boxteam Langenargen/D gewinnen. 2017 ging der Sieg an das LZ West/A. Die dritte Auflage im letzten Jahr gewann die Boxgemeinschaft Ostschweiz.

Bei der Pokalübergabe(v.r.): Thomas Schuler (BT Langenargen), Michael Eugster und Boki Tissi von Scorpion Gym Schaffhausen, SwissBoxing-Sportmanager Mathias "Matt" Luchsinger und Swiss Boxing-Präsident Andreas Anderegg.

Ergebnisse 4. Int. Bodensee Box-Cup

17.11.18 BT Langenargen/D vs LZ West/A 7:10

23. 3.19 BT Langenargen/D vs BG Ostschweiz 9:8

18.5.19 LZ West/A vs BT Langenargen/D 7:10

25.5.19 BG Ostschweiz vs LZ West/A 11:5

7.6.19    LZ West/A vs BG Ostschweiz 7:9

8.6.19: BG Ostschweiz vs BT Langenargen D 9:9

Schlussrangliste 4. Int. Bodensee Box-Cup

1. BG Ostschweiz                             4 Starts 5 Punkte (37 Wertungspunkte)

2. Boxteam Langenargen/D             4 Starts 5 Punkte (35 Wertungspunkte)

3. LZ West/A                                     4 Starts 2 Punkte (29 Wertungspunkte)