Olympisches Boxen auf europäischem Niveau im Herzen der Schweiz

«Zurück

07.09.2019 22:33 Uhr
Andreas Anderegg

Am Wochenende vom 28./29. September 2019 ist es soweit: Beim SwissBoxing Nationen-Cup im Zentrum St. Michael in Luzern-Littau wird in sechs Kategorien um die Goldmedaillen gekämpft. Bei diesem Turnier gibt’s Olympisches Boxen auf höchstem europäischem Niveau zu sehen, Organisator ist der Boxing Club Luzern.

60 Jahre nach den Box-Europameisterschaften im Jahr 1959 in Luzern kehrt das Olympische Boxen in die Leuchtenstadt zurück – und wie! Der Boxing-Club Luzern nimmt die runde Jahreszahl zum Anlass, um der europäischen Box-Elite wieder eine Plattform zu bieten. Beim 4. SwissBoxing Nationen-Cup wird in vier Elite- und zwei Nachwuchs-Kategorien um den Sieg gekämpft – von Boxerinnen und Boxern aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz. Am Samstagmorgen informierten der Boxing-Club Luzern mit Präsident Massimo De Filippo an der Spitze sowie SwissBoxing-Präsident Andreas Anderegg im Trainingslokal des BC Luzern über den Anlass. Dabei gab es auch die Gelegenheit, Boxen live zu erleben.

Schweizer Elite am Start

Für das Schweizer Nationalteam - das SwissBoxingTeam – werden in Luzern in der Elite-Kategorie Angel Roque (Mittelgewicht, Zürich),  Tiago Pugno (Leicht), Attila Varga (Welter) und Stefanie Hungerbühler (Welter, alle Frenkendorf) antreten. 

In den Nachwuchkategorien, die im Rahmen des SwissBoxing Nationen-Cups erstmals ausgetragen werden, treten aus Schweizer Sicht Jason Kuogo (Halbweltergewicht, Frauenfeld) und Korcan Capar (Mittelgewicht, Frenkendorf) an. 

Aktive des Boxing Club Luzern

Vor den Kämpfen beim SwissBoxing Nationen-Cup werden die hoffentlich zahlreichen Besucherinnen und Besucher auch Gelegenheit erhalten, Nachwuchsakteure des Boxing Club Luzern im Einsatz zu sehen. Anna Jenni (Weltergewicht), Nik Kottmann (Halbwelter) sowie der Deutschschweiz-Tessin-Meister Ledion Berisha (Papiergewicht, Schüler) sind heiss darauf, ihr Können zu zeigen. 

„Wir sind bereit“

Massimo De Filippo, Präsident des Boxing Clubs Luzern, freut sich auf das Turnier: „Wir sind bereit. Hoffentlich nutzen viele Sportfans die Gelegenheit, Boxen auf internationalem Niveau zu erleben.“ Der BC Luzern führt das EUBC-Turnier in Zusammenarbeit mit SwissBoxing durch.

Festliche Eröffnung

Die Eröffnungsfeier beim SwissBoxing Nationen-Cup 2019 beginnt am Samstag, 28. September, um 17 Uhr. Anschliessend folgen die Vorkämpfe mit den Athleten des BC Luzern. Die 12 Halbfinalkämpfe im Rahmen des Turniers beginnen um 18 Uhr.